Mein 5 Seen-Land

.... alles was die Hotspotzone betrifft, bitte hier her!
Antworten
Benutzeravatar
maleficum
Administrator
Beiträge: 1669
Registriert: Do 11. Mai 2017, 19:59
Wohnort: 81243
Hortus-Name: Maleficum / Harena Malefica
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal

Mein 5 Seen-Land

Beitrag von maleficum » Fr 19. Okt 2018, 08:31

Im Zuge der Baggerarbeiten im Maleficum hatte ich ja, Pfütze 4 zu 98% fertig gebaut und da ich noch Folie über hatte und immer noch einen schönen Haufen Kies, hab ich mich gespielt, seht selbst
Bild

Bild
Die Wurzel wie auch das Zwetschgenstammstück bekam ich geschenkt. Ich hab da noch ein kleines Stück Lehmpfütze extra dazu, mal sehen, wie alles über den Winter kommt
Bild

Benutzeravatar
Brunnladesch
Administrator
Beiträge: 1192
Registriert: Do 11. Mai 2017, 20:50
Wohnort: D-91448 Emskirchen
Hortus-Name: Hortus Brunnladesch
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mein 5 Seen-Land

Beitrag von Brunnladesch » Fr 19. Okt 2018, 08:36

Das wird bestimmt cool nächstes Jahr. Sieht jetzt schon faszinierend aus. Wie so ein Mondkrater mit Beiwerk.
Natascha K.

Sei selbst der Wandel und nicht das Rädchen.

Links zur Hortus Brunnladesch Facebook-Seite und jetzt ganz neu, auch als Blog

Benutzeravatar
Simbienchen
Moderator
Beiträge: 1519
Registriert: Di 16. Jan 2018, 18:38
Hortus-Name: Hortus roboris animi et pax
Hat sich bedankt: 157 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal

Re: Mein 5 Seen-Land

Beitrag von Simbienchen » Fr 19. Okt 2018, 08:45

Sehr sehr schön geworden *ja* *applaus* ....

Toll zu sehen, was man aus "Resten" zaubern kann... *ja*
Liebe Grüße aus dem Hortus roboris animi et pax *wink*

" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "

Benutzeravatar
Yorela
Vollbluthortusianer/in
Beiträge: 623
Registriert: Do 21. Sep 2017, 10:59
Wohnort: Bergisches Land
Hortus-Name: Hortus aequilibrium
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mein 5 Seen-Land

Beitrag von Yorela » So 21. Okt 2018, 14:41

Da bin ich ja mal gespannt, wie das nächstes Jahr aussehen wird!
Liebe Grüße aus dem Hortus aequilibrium

Benutzeravatar
GmiasObstTierla
Hortus-Infizierte/r
Beiträge: 117
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 10:47
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Mein 5 Seen-Land

Beitrag von GmiasObstTierla » Do 1. Nov 2018, 00:23

Schöner Bombenkrater, aber nicht so eingewachsen wie die Dinger im Wald bei meinem Arbeitsplatz um die Ecke ;-) . Die hatten dort aber auch schon seit 1944 Zeit zum Einwachsen, das sind wirklich Bombentrichter aus dem Zweiten Weltkrieg.

Nö, mal im Ernst: Die Kiesbauten sehen am Anfang immer sehr nackig und brutal aus, aber wenn du ein wenig Samen von Pionierpflanzen dazugibst, wird das ein spannendes Jahr 2019! ich hatte letzten Herbst viel gebuddelt und durfte es dieses Jahr genießen, wie die Natur sich das erobert.

Benutzeravatar
maleficum
Administrator
Beiträge: 1669
Registriert: Do 11. Mai 2017, 19:59
Wohnort: 81243
Hortus-Name: Maleficum / Harena Malefica
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal

Re: Mein 5 Seen-Land

Beitrag von maleficum » So 6. Jan 2019, 14:45

habe jetzt vor zwei drei Tagen Natternkopfsamen gestreut, zwei verschiedene Glockenblumen und Schlüsselblumen, ich liebe Schlüsselblumen (Primula elatior) . Dieses zarte helle gelb. Mal sehen was kommt, der Kältereiz ist ja durch Schnee und entsprechende Temperaturen gegeben.
Bild

Benutzeravatar
maleficum
Administrator
Beiträge: 1669
Registriert: Do 11. Mai 2017, 19:59
Wohnort: 81243
Hortus-Name: Maleficum / Harena Malefica
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal

Re: Mein 5 Seen-Land

Beitrag von maleficum » So 6. Jan 2019, 14:46

GmiasObstTierla hat geschrieben:
Do 1. Nov 2018, 00:23
Die Kiesbauten sehen am Anfang immer sehr nackig und brutal aus
das spannende ist, nichts zu pflanzen und abzuwarten - aber dazu fehlt mir die Geduld
Bild

Benutzeravatar
GmiasObstTierla
Hortus-Infizierte/r
Beiträge: 117
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 10:47
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Mein 5 Seen-Land

Beitrag von GmiasObstTierla » Mo 7. Jan 2019, 18:41

Es hängt halt davon ab, ob da brauchbare hortane Samen anfliegen. Wenn man schon viele heimische Pioniere in der Nähe hat oder der Nachbar Gastl zum Nachnamen heißt, dann klappt es. Dann ist es superspannend, Natur bei der Arbeit zu sehen. Auf ehemaligem Maisacker scheitert es vermutlich.

Benutzeravatar
Brunnladesch
Administrator
Beiträge: 1192
Registriert: Do 11. Mai 2017, 20:50
Wohnort: D-91448 Emskirchen
Hortus-Name: Hortus Brunnladesch
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mein 5 Seen-Land

Beitrag von Brunnladesch » Di 8. Jan 2019, 08:12

Färberhundskamille könnte da auch gut wachsen. Ochsenzunge und Natterkopf auch.
Bin gespannt, wie das dann so dieses Jahr im Verlauf aussehen wird.
Natascha K.

Sei selbst der Wandel und nicht das Rädchen.

Links zur Hortus Brunnladesch Facebook-Seite und jetzt ganz neu, auch als Blog

Benutzeravatar
maleficum
Administrator
Beiträge: 1669
Registriert: Do 11. Mai 2017, 19:59
Wohnort: 81243
Hortus-Name: Maleficum / Harena Malefica
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal

Re: Mein 5 Seen-Land

Beitrag von maleficum » Di 8. Jan 2019, 08:14

vermutlich wird der Natternkopf sich zeigen, weil da ein paar Samen hinfielen, aber Blüte natürlich erst 2020. Die Glockenblumen bestimmt schneller. Wir werden sehen. Freue mich auf beide Pfützen 4 + 5.
Bild

Antworten