Hochstaudenflur

.... alles was die Hotspotzone betrifft, bitte hier her!
Ferdinand
Hortus-Lehrling
Beiträge: 29
Registriert: Fr 26. Jan 2018, 15:50

Hochstaudenflur

Beitrag von Ferdinand » Do 8. Mär 2018, 14:26

Liebe Freunde,


Was könnt ihr mir über die Anlage, die Pflanzenauswahl und die Pflege einer Hochstaudenflur berichten? Hat jemand von euch so eine bin seinem Hortus?


Mit liebsten Grüßen *biene*

Benutzeravatar
Brunnladesch
Administrator
Beiträge: 1150
Registriert: Do 11. Mai 2017, 20:50
Wohnort: D-91448 Emskirchen
Hortus-Name: Hortus Brunnladesch
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hochstaudenflur

Beitrag von Brunnladesch » Do 8. Mär 2018, 15:01

Ich habe eher zufällig Areale, in welchen sich Stauden wie der Storchenschnabel angesiedelt haben. Diese kommen dort natürlich immer wieder und ich mähe drum herum.
Bewusst habe ich keine angelegt, aber ich bin mir sicher, dass es hier den ein oder anderen gibt, der Staudenfluren hat.
Natascha K.

Sei selbst der Wandel und nicht das Rädchen.

Links zur Hortus Brunnladesch Facebook-Seite und jetzt ganz neu, auch als Blog

Benutzeravatar
Annika
Administrator
Beiträge: 1715
Registriert: Do 11. Mai 2017, 20:30
Wohnort: 19309 Lenzen / Breetz
Hortus-Name: Hortus "grüner Himmel"
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hochstaudenflur

Beitrag von Annika » Do 8. Mär 2018, 18:50

Kannte den Begriff noch gar nicht und hab beim googeln diese Seite gefunden:

http://www.naturimgarten.ch/pflanzen/ho ... nflur.html

Finde ich ganz übersichtlich geschrieben, als erste Info und vor allem jede Menge Fotos dazu.

War mir nicht bewusst, aber gibt es bei uns in der Umgebung zum Glück noch recht häufig.

Finde es aber auch eine schöne Idee, um einen Garten in Räume zu unterteilen. Ich mag das ja total gerne,
wenn man den Garten nicht mit einem Blick sehen kann, sondern um Ecken gehen und immer neues
entdecken kann. *ja*

Benutzeravatar
maleficum
Administrator
Beiträge: 1554
Registriert: Do 11. Mai 2017, 19:59
Wohnort: 81243
Hortus-Name: Maleficum / Harena Malefica
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: Hochstaudenflur

Beitrag von maleficum » Fr 9. Mär 2018, 08:30

Da passt ja der Kandelaber Ehrenpreis hin, je nach Sorte von 1,00 bis 1,90 groß
Bild

GmiasObstTierla
Hortus-Infizierte/r
Beiträge: 71
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 10:47
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Hochstaudenflur

Beitrag von GmiasObstTierla » So 10. Jun 2018, 03:54

Ich hab letzten Herbst versucht, eine Mädesüß-Hochstaudenflur (Filipendulion) nachzubauen, wie sie sich bei uns in den Entwässerungsgräben sumpfiger Wiesen ansiedeln.

60cm tief ausschachten, Folie rein und einen Teil der Erde wieder rein. Mit Kies ein wenig abdecken wegen Optik und Jäten. Pflanzen hab ich drin: Mädesüß, Blutweiderich, Wasserdost, Eibisch, Schachbrettblume, Sumpfiris und Sumpfvergissmeinnicht. Ist aber alles noch recht nackig, ich hab ein wenig geizig Pflanzen gekauft und nicht dicht gepflanzt. Auf der anderen Seite sind die alle recht konkurrenzzstark und samen gut aus.

Ich werde aber noch ein wenig umbauen, der Überlauf (hinten im Bild) ist zu niedrig. Der Wasserspiegel geht bis 1cm unter den tiefsten sichtbaren Punkt und nur nach Regen steht Wasser drin für 1-2 Tage. Ich finde ein paar cm sichtbares Wasser aber optisch und insektentechnisch sehr schön. Außerdem fehlt der Steg darüber noch.
Dateianhänge
DSC01588_klein.JPG
DSC01588_klein.JPG (520.58 KiB) 275 mal betrachtet
Zuletzt geändert von GmiasObstTierla am So 10. Jun 2018, 03:58, insgesamt 1-mal geändert.

GmiasObstTierla
Hortus-Infizierte/r
Beiträge: 71
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 10:47
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Hochstaudenflur

Beitrag von GmiasObstTierla » So 10. Jun 2018, 03:56

Achso: Sinn und Zweck ist außer dem Nektarangebot für Insekten ein Sichtschutz für die Terrasse, weil die Bepflanzung schon 1,50m hoch werden kann.

Gartenphilosophin
Moderator
Beiträge: 648
Registriert: So 22. Okt 2017, 20:35
Wohnort: bei Lüneburg
Hortus-Name: Garten der Gartenphilosophin
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hochstaudenflur

Beitrag von Gartenphilosophin » Mi 4. Jul 2018, 09:08

Gute Idee! Im nächsten Jahr sieht das bestimmt toll aus! Lässt sich jetzt schon erahnen!
LG
Die Gartenphilosophin



Was wäre ein Leben ohne Garten?
www.gartenphilosophie.org - Ein Garten Wandel des Lebens

GmiasObstTierla
Hortus-Infizierte/r
Beiträge: 71
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 10:47
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Hochstaudenflur

Beitrag von GmiasObstTierla » Fr 6. Jul 2018, 19:56

Mal ein stimmungsvolles Abendlicht-Foto von gerade eben. Es blühen Mädesüß und Blutweiderich. Nelkenleimkraut hatte ich nachgesät und lockt Schmetterlinge. Der Hammer, wie das sich alles entwickelt hat in so kurzer Zeit...
Dateianhänge
DSC02680_klein.JPG
DSC02680_klein.JPG (603.88 KiB) 253 mal betrachtet

CHX
echter Hortusianer
Beiträge: 324
Registriert: Fr 26. Mai 2017, 12:20
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Hochstaudenflur

Beitrag von CHX » Fr 6. Jul 2018, 22:16

Schaut schon super aus. Gefällt mir sehr gut. Was wächst ganz unten in der Wassersenke?
Wenn ich groß bin, werde ich eine richtige Signatur.

GmiasObstTierla
Hortus-Infizierte/r
Beiträge: 71
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 10:47
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Hochstaudenflur

Beitrag von GmiasObstTierla » Fr 6. Jul 2018, 22:31

Sumpf-Vergissmeinnicht, das hatte ich ganz vergessen aufzuzählen.

Antworten