männlich/weiblich Pflanzen einer Gattung?!

Alles was ihr über spezielle Pflanzen wissen oder mitteilen wollt, gehört hier hin.

Moderator: Quercuum

Antworten
Benutzeravatar
maleficum
Administrator
Beiträge: 1669
Registriert: Do 11. Mai 2017, 19:59
Wohnort: 81243
Hortus-Name: Maleficum / Harena Malefica
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal

männlich/weiblich Pflanzen einer Gattung?!

Beitrag von maleficum » Mi 9. Jan 2019, 07:31

männliche / Weibliche Pflanzen (soweit mir bekannt - darf gerne ergänzt werden)
Weiden
Hopfen (männlicher unerwünscht)
Bild

Benutzeravatar
Simbienchen
Moderator
Beiträge: 1520
Registriert: Di 16. Jan 2018, 18:38
Hortus-Name: Hortus roboris animi et pax
Hat sich bedankt: 157 Mal
Danksagung erhalten: 90 Mal

Re: männlich/weiblich Pflanzen einer Gattung?!

Beitrag von Simbienchen » Mi 9. Jan 2019, 08:37

Gibt es bei männlichen und weiblichen Blüten Unterschiede bei den Pollen- und Nektarwerten ?
Liebe Grüße aus dem Hortus roboris animi et pax *wink*

" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "

Benutzeravatar
KatharinaKagermeier
Hortus-Infizierte/r
Beiträge: 132
Registriert: Do 6. Sep 2018, 20:52
Wohnort: Runding im Bayerischen Wald
Hortus-Name: Hortus graniti vivi
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal
Kontaktdaten:

Re: männlich/weiblich Pflanzen einer Gattung?!

Beitrag von KatharinaKagermeier » Mi 9. Jan 2019, 09:07

Kiwi fällt mir noch ein.
Hortus graniti vivi - Garten des lebendigen Granits
Entstanden aus der Liebe zu den Steinen des Bayerischen Waldes und der Erinnerung an die Blumenwiesen meiner Kindheit.
https://www.facebook.com/Hortus.graniti.vivi/

Benutzeravatar
Annika
Administrator
Beiträge: 1899
Registriert: Do 11. Mai 2017, 20:30
Wohnort: 19309 Lenzen / Breetz
Hortus-Name: Hortus "grüner Himmel"
Hat sich bedankt: 113 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal
Kontaktdaten:

Re: männlich/weiblich Pflanzen einer Gattung?!

Beitrag von Annika » Mi 9. Jan 2019, 10:13

Sanddorn kommt mir gerade in den Sinn.

Kann man eigentlich generelle Angaben machen, wie weit Mann und Frau auseinander stehen dürfen, damit das noch was mit der Befruchtung werden kann?

Benutzeravatar
maleficum
Administrator
Beiträge: 1669
Registriert: Do 11. Mai 2017, 19:59
Wohnort: 81243
Hortus-Name: Maleficum / Harena Malefica
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal

Re: männlich/weiblich Pflanzen einer Gattung?!

Beitrag von maleficum » Mi 9. Jan 2019, 11:17

Annika hat geschrieben:
Mi 9. Jan 2019, 10:13
Sanddorn kommt mir gerade in den Sinn.

Kann man eigentlich generelle Angaben machen, wie weit Mann und Frau auseinander stehen dürfen, damit das noch was mit der Befruchtung werden kann?
Wenn du den Sanddorn meinst, es kommt auf den Flugradius der Bienen an. Aber wenn hier bei uns Sanddorn wächst, dann wie ein kleine Gehölz.
Bild

Benutzeravatar
Annika
Administrator
Beiträge: 1899
Registriert: Do 11. Mai 2017, 20:30
Wohnort: 19309 Lenzen / Breetz
Hortus-Name: Hortus "grüner Himmel"
Hat sich bedankt: 113 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal
Kontaktdaten:

Re: männlich/weiblich Pflanzen einer Gattung?!

Beitrag von Annika » Mi 9. Jan 2019, 13:02

Ich meinte allgemein, also alle Pflanzen die je als Männlein und Weiblein wachsen.

Aber der Flugradius der Bienen als Kriterium, lässt sich dann ja auch auf alle übertragen.

Benutzeravatar
Martin
Moderator
Beiträge: 226
Registriert: So 14. Mai 2017, 12:55
Wohnort: Schwäbisch Gmünd
Hortus-Name: Hortus Suevia
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: männlich/weiblich Pflanzen einer Gattung?!

Beitrag von Martin » Mi 9. Jan 2019, 19:31

Simbienchen hat geschrieben:
Mi 9. Jan 2019, 08:37
Gibt es bei männlichen und weiblichen Blüten Unterschiede bei den Pollen- und Nektarwerten ?
Ja, weibliche Blüten haben keinen Pollen...
Gärtnern ist Leben

Benutzeravatar
maleficum
Administrator
Beiträge: 1669
Registriert: Do 11. Mai 2017, 19:59
Wohnort: 81243
Hortus-Name: Maleficum / Harena Malefica
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal

Re: männlich/weiblich Pflanzen einer Gattung?!

Beitrag von maleficum » Do 10. Jan 2019, 06:21

Martin hat geschrieben:
Mi 9. Jan 2019, 19:31
Simbienchen hat geschrieben:
Mi 9. Jan 2019, 08:37
Gibt es bei männlichen und weiblichen Blüten Unterschiede bei den Pollen- und Nektarwerten ?
Ja, weibliche Blüten haben keinen Pollen...
das hab ich nicht gewusst
Bild

Antworten